Meine Philosophie

Der Diamant in Dir

Der Diamant ist im Yoga ein Symbol für den inneren Wesenskern
Diamant, ein Symbol für das innere Objekt

Yoga ist kein Selbstzweck, sondern dient einem bestimmten Ziel: dem Kaivalya, die Befreiung des Selbst. Bis dahin sind es viele kleine Schritte, die der Mensch unternehmen muss, um den inneren Wesenskern, den Diamanten in ihm zu schleifen und aufzupolieren.

 

Das Schöne ist, dass das Schleifen des inneren Diamanten jeder selbst macht - niemand schleift von außen. Das ist ein wichtiges Gesetz im Yoga.

 

Ich wende deshalb auch Yoga so an, dass ich den Lernenden führe aber er an sich selbst - nach seinem Wünschen und Möglichkeiten - arbeiten kann, ohne dabei meine Handschrift zu hinterlassen.

 

Raum für Erfahrungen

Yogalehrer Georg Lang im Yoga Kurse Übungsraum München
Raum für Erfahrung - Reflektion

Mit der Zeit, wenn der Mensch anfängt zu reflektieren und zu hinterfragen, stellt er fest, dass es in verschiedenen Lebenssituationen nicht immer nur eine Lösung gibt. Wenn er dann das Gefühl hat viele Begrenzungen und wenig Erfahrungsspielraum zu haben, dann ist es sehr schwierig, die richtigen Spuren zu finden und zu gehen. Es muss viel Aufwand betrieben und ständig der Umweg über die alte Erfahrung gegangen werden um dann vielleicht festzustellen, dass es da noch andere Abzweigungen gibt. Wenn aber die Möglichkeit Gestalt annimmt, sehr viel bei sich selbst zu erfahren und zu entdecken, dann ist es leichter, andere Wege zu finden, die besser zum Ziel führen.

 

Yoga ist die genialste Möglichkeit, dem Menschen diese eigenen erweiterten Erfahrungsräume zu geben. Er bietet Herausforderung, Erfahrung, Individualität und Selbstentdeckung. 

 

In der Begleitung meiner Schüler auf diesem Yoga Weg gebe ich Leitlinien aber keine fertigen Lösungen vor, denn sonst besteht die Gefahr, dass wenig individuelle Entwicklung entstehen kann. Die Yoga-Praxis soll den Menschen verändern, neue Möglichkeiten für Körper und Geist geben und helfen, negative Muster zu überwinden. Wenn jemand bei sich andocken kann, dann wird er die Fülle seines Lebens und die Vielzahl seiner eigenen Möglichkeiten Schritt für Schritt neu entdecken.

 

Lehrer und Schüler

Yogalehrer Georg Lang im Übungsraum Tuntenhausen
Yogalehrer Georg Lang im Übungsraum Tuntenhausen

Im Yoga ist jeder Lehrer auch gleichzeitig Schüler. Oberstes Gebot für beide ist, eigene Grenzen und Möglichkeiten klar zu erkennen und sich gegenseitig zu vertrauen. Das gemeinsame und auch eigene Üben erfolgt in einer hingebungsvollen Haltung und mit Rücksicht auf andere aber auch auf sich selbst.

 

Der Erfolg von Yoga gründet auf kleinen und behutsamen Schritten und einem freud- und liebevollen Dranbleiben an der Sache.

 

 

 

 

Georg Lang Yogalehrer BDY/EYU
Georg Lang Yogalehrer BDY/EYU

in Tradition nach Sri T. Krishnamacharya und dessen Sohn und Schüler T.K.V. Desikachar

  

Sprache: